Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater

Kasperl und das Gschpenscht (Sonntag, 13.02.22)
Kasperl und der Zwackilutschku (Sonntag, 13.03.22)

von Josef Parzefall und Richard Oehmann, für Kinder ab 3 Jahren

Döblinger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kastperl und das Gschpenscht: Dummerweise hat der Kasperl seinen geliebten Fußball über die Schlossmauer gebolzt, mitten in das
Reich von König Torsten. Nun schleicht er sich ins Schloss, um den Ball heimlich zurückzuholen. Dort
sind grade der König, die Prinzessin Heike und auch der ängstliche Hausmeister Seppl in heller
Aufregung: Aus dem königlichen Brunnen dringen unheimliche Gesänge, wahrscheinlich von einem
Brunnengespenst.
Der König schickt daher den Zauberer Wurst ins Brunnengewölbe, um den Geist zu vertreiben. Weil
Seppl eine Heldentat vollbringen will, und weil der Kasperl seinen Ball sucht, steigen die beiden
ebenfalls hinab und kommen bald diversen komischen Geistern auf die Spur. 

Kasperl und der Zwackilutschku: Einmal im Jahr feiert Kasperls Heimatstadt Hinterwieselharing den Zwackilutschku-
Tag. Dann wird in jedem Haus ein Pudding gekocht, denn nach einer alten Sage
verwandelt sich einer davon in den allwissenden Zwackilutschku. Doch dieses Jahr
verschwindet ausgerechnet der Pudding den die liebe Großmutter gekocht hat. Wurde
er vom verfressenen Kasperl vertilgt, hat der böse Zauberer Gottlieb Wurst seine
Hand im Spiel oder hat sich der Pudding gar in den Zwacklilutschku verwandelt und ist
entwischt?

Sonntag, 13.02.22 um 14.30 sowie 16.00 Uhr - Iberl Arena (Eingang Neuhauserstr. Fußgängerzone, Augustiner Großgaststätten)
Sonntag, 13.03.22 um 14.30 sowie 16.00 Uhr 

Jetzt Karten zu 12 Euro (Einheitspreis für Kinder und Erwachsene) reservieren.