Männer, Technik und Migräne

"Analoges und Digitales zum Thema: Mann, Frau, Haushalt, Beruf und Digital!"

Am Sonntag, 17.10.21, 19 Uhr auf der Iberl Bühne

Männer, Technik und Migräne

Nach Männerschnupfen und Homo Digitalis folgt nun das 3. Bühnenstück von Bestseller Autor Peter Buchenau. Dieses Mal inszeniert mit der jungen Vorarlberger Schauspielerin und Autorin Julia Pfeiffer.  

Im Gegensatz zu den beiden vorherigen komödiantischen Bühnenfassungen beinhaltet „Männer, Technik & Migräne“ mehr kabarettistische Einlagen. Kurze, knappe Dialoge, Sticheleien zwischen Mann und Frau, wobei beide Partien abwechselnd die Oberhand gewinnen, scheinbar! Ein MUSS für Liebhaber des „typischen schwarzen britischen Humors“. Oft eindeutig, zweideutig oder zweideutig eindeutig. Lassen Sie sich überraschen!

Glaubt man Studien (University of Oxford, ING-DiBa, Deutsche Bundesregierung), so werden in den nächsten Jahren viele Arbeitsplätze der Digitalisierung zum Opfer fallen aber auch unzählige neue Arbeitsplätze, Aufgaben und Möglichkeiten geschaffen. Ein Umdenken beim Menschen muss beginnen. Jede Aufgabe, die künftig von einem Roboter übernommen werden kann, wird von einem Roboter übernommen werden. Die Digitalisierung wird mehr und mehr Teil unseres Lebens werden. Menschen müssen sich anfreunden Hand in Hand mit Robotern und Technik zu leben. Die Gesellschaft 5.0 hat bereits begonnen.

„Männer, Technik & Migräne“ zeigt auf komödiantische und kabarettistische Art und Weise auf, was bereits heute technisch möglich ist. Angefangen von der digitalisierten Windel, welche auf dem Smartphone anzeigt, wie voll die Windel ist, weiter zu Sofia, welcher als erster Roboter die Staatsbürgerschaft in Saudi-Arabien erhalten hat, bis hin zu Smart Home Technologien, Netzwerke und Systeme. Am Ende aber darf der Mensch mit seiner Liebe und Emotion nicht vergessen werden.  

Sonntag, 17.10.21 - Iberl Bühne

Beginn 19.00 Uhr
Einlass zum Essen 17.00 Uhr

Ticketpreise:

Saal: 18,00 Euro
Galerie: 12,00 Euro

Jetzt reservieren unter:
089 - 79 42 14 oder
info@iberlbuehne.de