»Zuagricht, hergricht, higricht«

Wahrheit und Dichtung über den Räuber Mathias Kneissl, wobei die Dichtung durchaus wahr sein könnte...

(Neu ab Dezember 2020) Spielplan-Download

INHALT   

Ein verletzter und von der Polizei verfolgter Räuber sucht Unterschlupf und landet beim „Bader“ im Dachauer Moos. Die anfängliche Angst vor dem Eindringling wandelt sich in Solidarität; denn dieser entpuppt sich als der berühmte „Räuber Kneißl“, der auch großes Gefallen am attraktiven Mündel des Baders findet. Georg Maiers Version der Geschichte des bayerischen Rebells, welcher - 1902 in Augsburg hingerichtet - mittlerweile zur Legende geworden ist.

DARSTELLER

Räuber Mathias Kneißl Florian Günther
Bader Bartl Sailer
Zenz
Mündel vom Bader
Raphaela Maier
Jenisch
Faktotum
Hansi Kraus/Rudi Pauker
Gevatter
Sensenmann
Georg Maier
Polizist  
Zeit und Ort der Handlung Baderstube im Dachauer Moos um 1900
Bühnenbild Georg Maier
Inszenierung Georg Maier